Welches Material sollte man für einen Duschvorhang wählen?

Wie alle anderen Räume in Ihrem Haus sollte auch die Dusche ihren eigenen Charme haben. Um dies zu erreichen, ist es wichtig, dass Sie die richtigen Materialien wählen, darunter auch Duschvorhänge. Welches Material sollten Sie für Ihre Duschvorhänge wählen? Auf eine solche Frage gibt der vorliegende Artikel Antworten.

Wählen Sie einen Kunststoffvorhang

Im Allgemeinen werden Sie auf Duschvorhänge stoßen. die aus Kunststoff gefertigt sind. Hierfür werden sehr häufig die beiden Materialien PVC und PEVA verwendet. Das erste, PVC, ist ein Material, das nicht nur überall erhältlich ist, sondern auch weniger kostet. Es ist ein ziemlich leichter, wasserfester und sehr dünner Vorhang. Um mehr über PVC zu erfahren, können Sie Ihren Verkäufer fragen oder im Internet recherchieren. Gleichzeitig ist PEVA zu 100 % recycelbar. Obwohl es dicker als PVC ist, ist es genauso leicht und wasserdicht. Vorhänge aus PEVA halten länger als solche aus PVC und sind auch leichter zu reinigen. Es ist auch zu beachten, dass PVC im Vergleich zu PEVA viel anfälliger für Schimmel ist. Es vergilbt leichter und muss daher sehr häufig erneuert werden. Suchen Sie nach Details? Klicken Sie auf : Erklärung.

Wählen Sie einen Vorhang aus Stoff

Es gibt drei Arten von Stoffen, die üblicherweise für die Gestaltung von Duschvorhängen verwendet werden. Dabei handelt es sich um Baumwolle, Polyester und Hanf. Baumwolle hat den Vorteil, dass sie ästhetisch ansprechend ist, aber gleichzeitig ist sie nicht wasserdicht. Dieses Problem lässt sich heutzutage jedoch leichter lösen, da die Vorhänge mit einer Kunststoffschicht überzogen sind. Ein weiterer Vorteil von Baumwolle ist, dass sie leicht ist und sich besser mit Mustern kombinieren lässt. Polyester hingegen ist der perfekte Mittelweg zwischen Baumwolle und Kunststoff. Er und Nylon sind genauso ästhetisch wie Baumwolle, aber sie sind weniger anfällig für Schimmel und halten länger als Baumwolle. Hanf schließlich ist nicht nur eine umweltfreundliche, sondern auch eine antiallergische und antibakterielle Lösung. Seine geringe Wasserundurchlässigkeit beeinträchtigt nicht seine lange Lebensdauer.

Lesen Sie mehr:   Zürich - Ihr nächster Urlaubsort